30.06.2007

Nachrichtenarchiv 01.07.2007 00:00 Höchste Terror-Warnstufe in England

Eine fünfte Person ist im Zusammenhang mit den Bombenfunden in London und dem Anschlag in Glasgow festgenommen worden. Zu der Festnahme sei es in Liverpool gekommen, teilte die Polizei mit. Gestern waren zwei Männer auf dem Flughafen Glasgow festgenommen worden. Sie wollten mit ihrem vermutlich mit Gasflaschen beladenen Wagen in das Terminal fahren. In der Nacht wurden weitere zwei Personen in Nordwestengland festgenommen. Sie sollen in direkter Verbindung mit den versuchten Autobombenanschlägen von London. Premierminister Brown hat den Terrorismus scharf verurteilt. Gleichzeitig schwor er die Briten auf eine lange Auseinandersetzung mit dem Terror ein. Auf keinen Fall werde Großbritannien sich beugen. Er rief seine Landsleute dazu auf, wachsam zu sein.