17.05.2007

Nachrichtenarchiv 18.05.2007 00:00 Russland und EU wollen konstruktiven Dialog fortsetzen

Präsident Putin bekräftigte die Absicht Russlands, die wirtschaftlichen Beziehungen zu den EU-Staaten weiter auszubauen. Bundeskanzlerin und EU-Ratspräsidentin Merkel räumte ein, es  sei nicht immer gelungen, die Gegenseite zu überzeugen. Sie setzte sich ausdrücklich dafür ein, dass russische Oppositionelle am Nachmittag am Tagungsort in Samara demonstrieren dürfen. Die Behörden hatten führende Oppositionelle, darunter auch Ex-Schachweltmeister Kasparow am Flug nach Samara gehindert.