30.04.2007

Altenberger Licht ausgesandt - Über 1 000 Jugendliche in Odenthal Friedenslicht mit Tradition

Rund 1.200 Jugendliche sind am Dienstag zur Aussendung des Altenberger Lichts in den Bergischen Dom in Odenthal gekommen. Nach dem Festgottesdienst brachten sie das Licht von der Osterkerze als Friedenszeichen in Pfarrgemeinden und kirchliche Einrichtungen. Dieser Brauch ist nach dem Zweiten Weltkrieg als Zeichen der Versöhnung entstanden. In den vergangenen Jahren brachten Jugendliche das Licht nach Auschwitz, Belgrad, Palästina und in den Kosovo. Hören Sie hier die Predigt zur Aussendung.

Das Aussendungstreffen hatte bereits am Montagabend mit einer Vesper im Dom und verschiedenen Gesprächsrunden zum Thema "Love and Hate" begonnen. Das Motto der Veranstaltung hieß: "Wenn uns einer fragt, wer eigentlich unser Gott ist, so lautet die einfachste Erklärung: Gott ist Liebe". Das Altenberger Licht soll am 6. Mai auch bei der Familienwallfahrt der Bistümer Köln, Trier und Aachen mitgeführt werden.