02.04.2007

Nachrichtenarchiv 03.04.2007 00:00 Irak: Geiselnehmer stellen Berlin neues Ultimatum

Das Schicksal der beiden deutschen Geiseln im Irak ist weiter ungewiss. Die Entführer haben inzwischen ein neues Ultimatum gestellt. Darin geben sie der Bundesregierung weitere zehn Tage Zeit, ihre Truppen aus Afghanistan zurückzuziehen. Das teilte das Institut SITE mit, das die Internetseiten radikal-islamischer Gruppen auswertet. Das neue Ultimatum sei in einer Videobotschaft gestellt worden, die auch Bilder der entführten 61-Jährigen und ihrem Sohn zeige. Die beiden Deutschen waren Anfang Februar in Bagdad entführt worden, wo sie seit vielen Jahren leben.