22.02.2007

300 Millionen Pfadfinder gedenken ihrem Gründer 100 Jahre gute Taten

Der 22. Februar 2007 ist der Thinking Day, der Auftakt zum 100-jährigen Bestehen der weltweiten PfadfinderInnen-Bewegung in Deutschland. Horst Köhler, Schirmherr von scouting100, feiert mit den Pfadfindern und begleitet sie auf dem Jubiläum. Viele PfadfinderInnen im Alter von 7-99 Jahren feiern diesen Tag, indem sie zeigen, dass sie zu dieser Bewegung gehören.

Das Tragen des Halstuches und der Kluft im alltäglichen Leben, auf der Arbeit, in der Schule sind solche Zeichen. Und auch heute noch gehört die -Gute Tat- zu den Aktionen durch die sich PfadfinderInnen bekannt machen und ihre soziale Nähe zu ihren Mitmenschen zeigen.Der Gründer Lord Robert Baden-Powell organisierte für 20 Jungen im August 1907 das erste Pfadfinderlager auf der englischen Insel Brownsea. Mittlerweile gehören der weltweiten Bewegung mehr als 35 Mio. Pfadfinderinnen und Pfadfinder an. Essener Pfadfinder starten mit Halstuchkette ins 100. GründungsjahrMit einer Halstuchkette quer durch die Essener Innenstadt feiern die Essener Pfadfinder ihr 100. Gründungsjahr. 500 bis 700 Pfadfinder werden erwartet, um zwischen Lichtburg und Marktkirche Halstuch an Halstuch zu reihen.