24.01.2007

Nachrichtenarchiv 25.01.2007 00:00 Stimmung in der Wirtschaft hat sich eingetrübt

Als eine erwartete Gegenreaktion hat das Bundeswirtschaftsministerium den Absturz des Konsumklimaindex bezeichnet. Ungeachtet des Einbruchs sei die konjunkturelle Grundtendenz in Deutschland spürbar aufwärts gerichtet, teilte das Ministerium in einer Reaktion auf die den GfK-Index aus Nürnberg mit. Der Konsumklimaindex hatte im Januar um 8,5 Punkte abgenommen - Ebenfalls rückläufig war die Stimmung in der deutschen Wirtschaft. Der ifo-Geschäftsklima-Index sank im Januar von 108,7 auf 107,9 Punkte. Es war der erste Rückgang seit August vergangenen Jahres. Der Ifo-Index gilt als wichtigstes Stimmungsbarometer der deutschen Wirtschaft.