11.12.2006

Nachrichtenarchiv 12.12.2006 00:00 Polen: Weihnachtsaktion für KZ-Überlebende

Mehr als 3.300 KZ- und Gettoüberlebende in Polen erhalten im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsaktion des Maximilian-Kolbe-Werks Besuch. Freiwillige Helfer überbringen in den Wochen vor Weihnachten den sehr alten und bettlägerigen Menschen Weihnachtsbriefe mit Grüßen aus Deutschland sowie Geschenkpäckchen mit Gebäck und anderen Lebensmitteln. Das teilte die Hilfsorganisation heute an ihrem Sitz in Freiburg mit. Das Werk setze dafür 35.000 Euro Spendengelder ein. Das Kolbe-Werk lädt nach eigenen Angaben auch in diesem Jahr allein lebende KZ- und Gettoüberlebende zu Weihnachts- und Jahreswechselfeiern ein. Für die Gruppen in 6 polnischen Regionen lägen bereits über 150 Anmeldungen vor. Das Maximilian-Kolbe-Werk engagiert sich seit über 30 Jahren für ehemalige KZ- und Gettohäftlinge in Polen und in den GUS-Staaten.