05.11.2006

Nachrichtenarchiv 06.11.2006 00:00 Ab heute strengere Bestimmungen für Handgepäck

Flugreisende müssen sich ab heute auf europäischen Flughäfen auf längere Wartezeiten beim Einchecken gefasst machen. In der EU treten heute nämlich strengere Regeln für das Handgepäck in Kraft. Sie gelten für alle Passagiere, die von einem Flughafen in der Europäischen Union, der Schweiz, Norwegen und Island abfliegen. Demnach dürfen nur noch geringe Mengen Flüssigkeit mit an Bord genommen werden. Die Obergrenze liegt bei 100 Milliliter pro Behältnis und das sollte ein verschließbarer, durchsichtiger Plastikbeutel sein. Unter die Bestimmung fallen auch Cremes und Gels. Ausnahmen gibt es für Medikamente, Babynahrung und Diabetikerkost.