01.10.2006

Nachrichtenarchiv 02.10.2006 00:00 Mehr Polizisten für den Vatikan

Der Vatikan erhält verstärkten Polizeischutz. Laut einem Rundschreiben der italienischen Behörden sollten von Ende Oktober an 22 zusätzliche Beamte für den päpstlichen Geleitschutz und die Sicherheit im Kirchenstaat abgestellt werden. Das berichtet die italienische Tageszeitung "La Repubblica" in ihrer heutigen Ausgabe. Angesichts der "heiklen internationalen Situation" müsse die volle Funktionalität des Polizeikommandos gewährleistet werden, zitiert die Zeitung aus der Mitteilung des römischen Amtes für öffentliche Sicherheit. Die italienische Polizei ist laut den Lateran-Verträgen von 1929 für die Sicherheit auf dem Petersplatz und im Umkreis des Vatikan zuständig. Auf dem übrigen Gelände des Kirchenstaates obliegen Schutz- und Ordnungsdienste der Schweizergarde und der aus Italienern bestehenden vatikanischen Gendarmerie.