28.07.2006

Nachrichtenarchiv 29.07.2006 00:00 UN wollen Feuerpause für humanitäre Hilfe im Libanon

Die Vereinten Nationen fordern eine Feuerpause im Libanon - für humanitäre Hilfe. UN-Nothilfekoordinator Egeland verlangt, dass für drei Tage die Waffen schweigen. In dieser Zeit sollen Verwundete, Kinder und alte Menschen aus den Kampfzonen geholt werden. Schätzungen zufolge kamen in dem Konflikt zwischen Israel und der Hisbollah bislang mehr als 600 Menschen im Libanon ums Leben. - Heute Morgen sind israelische Panzer erneut in den Gaza-Streifen vorgestoßen.