18.07.2006

Nachrichtenarchiv 19.07.2006 00:00 Gewalt im Nahen Osten hält an

Die israelische Luftwaffe hat erstmals auch die Innenstadt von Beirut direkt angegriffen. Die Armee habe bei einem Luftangriff einen Lastwagen in der Hauptstadt des Libanons zerstört, teilte die libanesische Polizei mit. Israelische Bomben auf Dörfer des Landes haben mindestens 33 Menschen in den Tod gerissen. Bei einem Angriff auf eine Ortschaft im Süden des Landes wurden zehn Wohnhäuser zerstört und mindestens 21 Menschen getötet. Die Hisbollah feuerte im Gegenzug wieder Raketen auf Israel ab.