24.06.2006

Nachrichtenarchiv 25.06.2006 00:00 Volumen der Schwarzarbeit in Deutschland: 345 Milliarden Euro

In Deutschland wird soviel Schwarzarbeit geleistet, wie von acht Millionen Vollzeit-Beschäftigten. Das berichtet einem "Focus"-Bericht und beruft sich auf den Experten für Schwarzarbeit, Friedrich Schneider. Schneider legt bei seinen Berechnungen zwölf Euro als durchschnittlichen Stundenlohn der Schwarzarbeiter zugrunde. Er veranschlagt das Volumen der Schwarzarbeit für dieses Jahr auf 345,5 Milliarden Euro. Für das nächste Jahr rechnet Schneider unter anderem wegen der Mehrwertsteuererhöhung und der geplanten "Reichensteuer" mit einer Zunahme um drei bis vier Milliarden Euro. Fazit des Wissenschaftlers: "Den Deutschen geht die Arbeit nicht aus - höchstens die offizielle."