14.06.2006

Köln / Bonn / Düsseldorf Fronleichnamsfeste in NRW

Tausende Katholiken in Nordrhein-Westfalen begehen am Donnerstag mit Gottesdiensten und Prozessionen das Fronleichnamsfest. Zum Zeichen ihres Glaubens an die Gegenwart Jesu Christi tragen sie das eucharistische Brot, die Hostie, durch die Straßen. Zum Abschluss wird der Segen in einer Kirche erteilt.

Tausende Katholiken in Nordrhein-Westfalen begehen am Donnerstag mit Gottesdiensten und Prozessionen das Fronleichnamsfest. Zum Zeichen ihres Glaubens an die Gegenwart Jesu Christi tragen sie das eucharistische Brot, die Hostie, durch die Straßen. Zum Abschluss wird der Segen in einer Kirche erteilt. Das Fronleichnamsfest gibt es seit dem 13. Jahrhundert. Der Name leitet sich ab aus dem Althochdeutschen "fron" für "Herr" und "lichnam" für "Leib" und bedeutet übersetzt so viel wie "Fest des Leibes und Blutes Christi".In Köln feiert Kardinal Joachim Meisner um 10.00 Uhr auf dem Roncalliplatz einen festlichen Gottesdienst. Danach führt die Prozession durch die Altstadt zur Minoritenkirche und zurück in den Dom. Deutsche und ausländische Katholiken feiern das Fest in der Domstadt traditionell gemeinsam. Es gibt Gebete und Gesänge in den jeweiligen Muttersprachen. Der Kölner Bistumssender domradio überträgt die Feierlichkeiten live.In Bonn treffen sich die Gläubigen im WM-Jahr an ungewöhnlicher Stelle. Stadtdechant Wilfried Schumacher lädt auf dem Münsterplatz ins "Südkurven-Stadion" ein, in dem während des Turniers die Fußballspiele übertragen werden. Der Bonner Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr. Die anschließende Prozession führt durch die Innenstadt. Das Motto lautet in Anlehnung an das WM-Motto "Zu Gast bei IHM".Auch in Düsseldorf führt die Prozession durch die Altstadt.Stadtdechant Rolf Steinhäuser und der Katholikenrat laden ab 9.45 Uhr dazu ein. Die Feiern beginnen mit einem Morgengebet auf dem Marktplatz vor dem Rathaus. Es folgen Gottesdienst und Prozession zur Sankt-Lambertus-Basilika, wo gegen 12 Uhr auf dem Emilie-Schneider-Platz vor der Kapelle des Theresienhospitals die Schlussfeier begangen wird.