12.06.2006

Internationaler Welttag gegen Kinderarbeit Millionen Kinder müssen schuften

Millionen Kinder müssen auf dieser Welt arbeiten, um zu überleben. Oft schuften Kinder unter ausbeuterischen Bedingungen. Ein Ende der Kinderarbeit in der Welt ist nach Ansicht deutscher Hilfswerke nicht in Sicht. In einer anlässlich des heutigen Internationalen Tags gegen Kinderarbeit veröffentlichten Erklärung weist das Deutsche NRO-Forum Kinderarbeit daher die Einschätzung der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) zurück, wonach es große Fortschritte zur Beendigung der Kinderarbeit gebe.In Brasilien ist Kinderarbeit an der Tagesordnung.

Millionen Kinder müssen auf dieser Welt arbeiten, um zu überleben. Oft schuften Kinder unter ausbeuterischen Bedingungen. Ein Ende der Kinderarbeit in der Welt ist nach Ansicht deutscher Hilfswerke nicht in Sicht. In einer anlässlich des heutigen Internationalen Tags gegen Kinderarbeit veröffentlichten Erklärung weist das Deutsche NRO-Forum Kinderarbeit daher die Einschätzung der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) zurück, wonach es große Fortschritte zur Beendigung der Kinderarbeit gebe.In Brasilien ist Kinderarbeit an der Tagesordnung. 56 Prozent der Kinder besuchen die Schule nur bis zur dritten Klasse. Tausende schlagen sich mit Hilfsjobs durch, um zum Lebensunterhalt ihrer Familie beizutragen, oder kämpfen alleine auf der Straße ums Überleben. Bruder Jean Paul Muller ist Leiter der Don Bosco Mission in Deutschland. Wie helfen die Salesianer den Kindern in Brasilien?