26.04.2006

Nachrichtenarchiv 27.04.2006 00:00 4,79 Millionen Menschen ohne Job

Die Frühjahrsbelebung macht sich jetzt auch auf dem deutschen Arbeitsmarkt bemerkbar. Wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte, sank die Zahl der Jobsuchenden im April im Vergleich zum Vormonat um knapp 190tausend auf 4,79 Millionen. Binnen Jahresfrist ging die Arbeitslosenzahl um gut 260tausend zurück. Die Arbeitslosenquote verringerte sich auf 11,5 Prozent. Nach dem langen und harten Winter habe sich die Frühjahresbelebung bis in den April verzögert, erklärte BA-Chef Weise. Von einer Trendwende könne aber noch nicht gesprochen werden.