02.04.2006

Predigt ab sofort bei domradio.de als podcast abrufbar Joachim Kardinal Meisner würdigt Papst Johannes Paul II.

Auch in Deutschland gedachten die Gläubigen des vor einem Jahr verstorbenen polnischen Papstes. Aus diesem Anlass feierte Erzbischof Joachim Kardinal Meisner am Sonntag im Kölner Dom ein Pontifikalamt. Meisner würdigte Johannes Paul II. als einzigartigen "Brückenbauer zwischen Himmel und Erde". Wer dem polnischen Pontifex begegnet sei, habe einen Hauch von Ewigkeit gespürt, sagte Meisner. In seinem fast 27-jährigen Pontifikat sei er zur "Säule der Wahrheit für die Welt" geworden. In seiner Predigt erinnerte Meisner daran, dass Selig- und Heiligsprechungsprozesse eigentlich nur eine Bestätigung der Selig- und Heiligsprechungen durch das Volk Gottes seien. Und dieses hätte schon am Todestag durch die Subito-Santo-Rufe seinen Willen ausgedrückt. Die Predigt des Kölner Kardinals ist jetzt in voller Länge als podcast unter www.domradio.de abrufbar. Damit baut domradio sein podcast-Angebot weiter aus. Weitere podcast-Angebote:· Text des Evangeliums „vom Tage“ und die dazugehörige Experten-Auslegung· ausgewählte Wortbeiträge aus der Sendung „Kopfhörer“· Jugendmagazin „Sternzeit“· Buchtipp der Woche· Fastenimpulse mit Bruder Paulus· „Wort zum Samstag“ von Willibert PauelsNutzen Sie diesen Service, den domradio weiter ausbauen wird! Die Anmeldung ist ganz einfach und wird Ihnen schrittweise erklärt, siehe Link unten. Gerne helfen wir Ihnen auch telefonisch weiter!