02.03.2006

Nachrichtenarchiv 02.03.2006 11:45 SMS-Fasten-Aktion 2006 – am Aschermittwoch geht’s los!

Das SMS-Fasten begleitet die christliche Vorbereitung auf das Osterfest. Die biblische SMS wirkt als Unterbrechung des Alltags, so wie der Fastenruf mahnt: "Kehrt um!" Ab Aschermittwoch, 01. März 2006, wird täglich ein kurzer, prägnanter Bibelvers auf das Handy der TeilnehmerInnen geschickt, der zum Nachdenken anregen soll. Prominente Unterstützer Mit dabei ist dieses Jahr Peter Hahne, Vizechef des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin und Bestsellerautor, für den die biblischen Handybotschaften „eine tägliche Vitaminspritze“ sind! Der Jugendbischof der Deutschen Bischofskonferenz Franz-Josef Bode unterstützt das ungewöhnliche mobile Fasten via Handy und hat sich  bereits angemeldet.SMS-Fasten ist eine bundesweite Aktion der Katholischen Fernseharbeit der Deutschen Bischofskonferenz und domradio. Gerade die zahlreichen guten Erfahrungen in den vergangen Jahren haben die Verantwortlichen bewogen, den SMS-Fasten-Service in diesem Jahr zum wieder anzubieten. AnmeldungDie Anmeldung zum SMS-Fasten 2006 ist ab 28. Februar 2006 über die Internetseite www.sms-fasten.de oder beim domradio unter der Telefonnummer 0221 - 258860 möglich. Für die Fasten-SMS bitten die Veranstalter jeden Empfänger um eine Spende von mindestens 4,- Euro zur Deckung der Selbstkosten. Die Spende geht auf das folgende Konto: Pax-Bank Mainz, Kto.-Nr.: 400 6791 013, BLZ: 370 601 93, Empfänger: Katholische Fernseharbeit. Unbedingt Verwendungszweck "SMS-Fasten" und Handy-Nummer angeben!