31.10.2005

Nachrichtenarchiv 01.11.2005 00:00 SPD sucht Weg aus der Krise

Noch ist völlig offen, wer neuer Parteichef werden soll. Im Gespräch sind die Ministerpräsidenten von Brandenburg und Rheinland-Pfalz, Platzeck und Beck. Die SPD-Linke Nahles schließt unterdessen einen Rückzug ihrer Kandidatur für den Generalsekretärsposten nicht aus. In einem Rundfunkinterview sagte sie, es müsse eine einvernehmliche Gesamtlösung geben. Der Sprecher der ostdeutschen SPD-Abgeordneten Hilsberg sagte, Nahles habe sich für den Posten des Generalsekretärs diskreditiert, weil sie die SPD kopflos gemacht habe.