26.09.2005

Nachrichtenarchiv 27.09.2005 00:00 „Welttag des Tourismus“ – Reporter ohne Grenzen kritisch

Heute ist der Welttag des Tourismus. Anlass genug für die 1985 in Frankreich von Journalisten gegründete Menschenrechtsorganisation „Reporter ohne Grenzen" Verletzungen der Menschenrechte und der Pressefreiheit in beliebten Urlaubzielen wie Tunesien, den Malediven und Kuba in Erinnerung zu rufen.

Heute ist der Welttag des Tourismus. Anlass genug für die 1985 in Frankreich von Journalisten gegründete Menschenrechtsorganisation „Reporter ohne Grenzen" Verletzungen der Menschenrechte und der Pressefreiheit in beliebten Urlaubzielen wie Tunesien, den Malediven und Kuba in Erinnerung zu rufen. Katrin Evers von „Reporter ohne Grenzen" über verantwortungsvolles Reisen: