20.09.2005

Kinderarmut in Deutschland Situation wird immer schlimmer

Die Kinderarmut in Deutschland hat sich nach aktuellen Angaben des Deutschen Kinderschutzbundes durch die Hartz-IV-Reformen verdoppelt. „Unsere schlimmsten Befürchtungen wurden übertroffen", sagt Präsident Heinz Hilgers im Vorfeld des Weltkindertages am Freitag. Laut Bundesregierung sind rund 1,1 Millionen Kinder in Deutschland auf Sozialhilfe angewiesen, Kinderschutz-Organisationen und Armutsforscher sprechen von zwei bis drei Millionen armen Kindern und Jugendlichen bundesweit.

Die Kinderarmut in Deutschland hat sich nach aktuellen Angaben des Deutschen Kinderschutzbundes durch die Hartz-IV-Reformen verdoppelt. „Unsere schlimmsten Befürchtungen wurden übertroffen", sagt Präsident Heinz Hilgers im Vorfeld des Weltkindertages am Freitag. Laut Bundesregierung sind rund 1,1 Millionen Kinder in Deutschland auf Sozialhilfe angewiesen, Kinderschutz-Organisationen und Armutsforscher sprechen von zwei bis drei Millionen armen Kindern und Jugendlichen bundesweit. Über die Situation und die Folgen der Kinderarmut in Deutschland sprechen wir mit Gerda Holz vom Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (ISS) in Frankfurt/Main.