23.08.2005

Seit einem Jahr gehört das domradio als jüngstes Mitglied zur DAB-Familie in NRW domradio feiert “Einjähriges”

Mit dem Einstieg in die digitale Verbreitungstechnik DAB bietet domradio seit nunmehr einem Jahr seinen Hörern auch den problemlosen Empfang via Antenne. Die „frohe Botschaft“ kann damit mobil und störungsfrei im Auto, am Baggersee oder auf dem Pilgerweg gehört werden. Die positive Resonanz der Hörer auf diese zukunftsweisende Radiotechnik konnte domradio im vergangenen Jahr anlässlich verschiedener Aktionen erfahren: Die in Kooperation mit Digital Radio West veranstaltete Comedyreihe „schon gehört?!“ tourte erfolgreich durch NRW und erreichte gezielt ein interessiertes Publikum. Groß war dementsprechend auch die Nachfrage bei der Aktion „Verschenken Sie Weihnachten doch ein DAB-domradio“. Erfolgreich präsentierte domradio der Kölner Öffentlichkeit die Vorzüge der DAB-Technologie anlässlich des diesjährigen Fronleichnamsfestes: Erstmals wurde die Prozession durch die Kölner Innenstadt live mittels dieser Übertragungsart reibungslos und störungsfrei ausgestrahlt.An diese Erfolge anknüpfend freut sich domradio über die Sommeraktion „Digital Radio macht mobil“: Einen Monat lang Köln erkunden und dazu dem himmlischen digitalen Programm von domradio lauschen! Zum Weltjugendtag berichtet domradio 24 Stunden rund-um-die-Uhr über Aktuelles und Hintergründiges, Weltliches und Kirchliches, Kritisches und Humorvolles. In den Rikschas können die Besucher des Weltjugendtages sich durch Köln chauffieren lassen und verpassen beim Entspannen keine Neuigkeit des Weltjugendtags!