18.07.2005

Nachrichtenarchiv 19.07.2005 00:00 Fußball-Weltmeisterschaft der Obdachlosen in Edinburgh

Vom 20. bis 24. Juli findet in Edinburgh der dritte Homeless World Cup (HWC) statt. Die Veranstalter erwarten Teilnehmer aus 32 Ländern. Gespielt wird auf kleinen Feldern mit 4 - Personen - Teams und fliegendem Wechsel. Nach dem sportlich ernüchternden Abschneiden des deutschen Teams in den Vorjahren ist das Ziel für 2005 ein etwas besseres spielerisches Niveau.

Vom 20. bis 24. Juli findet in Edinburgh der dritte Homeless World Cup (HWC) statt. Die Veranstalter erwarten Teilnehmer aus 32 Ländern. Gespielt wird auf kleinen Feldern mit 4 - Personen - Teams und fliegendem Wechsel. Nach dem sportlich ernüchternden Abschneiden des deutschen Teams in den Vorjahren ist das Ziel für 2005 ein etwas besseres spielerisches Niveau. Für die deutsche Mannschaft spielen dieses Jahr Straßenzeitungsverkäufer aus Schwerin, Kiel, Düsseldorf, Dortmund, Hamburg, Freiburg und Nürnberg. Wichtiger als der sportliche Erfolg des deutschen Teams bleibt natürlich der Erfolg der Teilnahme an sich für die einzelnen Spielerinnen und Spieler sowie die weltweite öffentliche Aufmerksamkeit, die das Thema Armut und Obdachlosigkeit durch diese Großveranstaltung erfährt.Beatrice Gerst, Geschäftsführerin des Bundesverbands Sozialer Straßenzeitungen, zu dem Projekt und den Chancen des deutschen Teams.