09.06.2005

Beispiel Kirchenbank Oikokredit Mikrokredite

Seit 1975 gibt die kirchliche Entwicklungs-Bank Oikocredit mit so genannten Mikrokrediten Kleinunternehmer in der dritten Welt eine Startchance. Bereits mit 50 Euro können großen Anteile an einem Betrieb erworben werden. Was zunächst belächelt und kritisiert wurde, entwickelte sich zu einem großen Erfolg, so dass herkömmliche Geldhäuser nun auch Mirkokredite auflegen.
Mit der Idee hat Oikocredit eine Marktlücke geschaffen und zählt inzwischen zu den größten internationalen ethischen Investment Fonds.

Am10.06.2005 feierte die Bank mit einem Wirtschaftskongress ihr 30. Jubiläum Peter Kolakowski stellt die Kirchenbank der evangelischen und katholischen Kirche vor: