25.05.2005

Nachrichtenarchiv 25.05.2005 14:17 Altarhügel gesegnet

Mit einigen Tröpfchen Weihwasser segnete Kardinal Joachim Meisner den zehn Meter hohen Altarhügel auf dem Marienfeld ein. Bis zum Abschlussgottesdienst in 88 Tagen gibt es für den Papstbesuch noch viel zu tun. Die Wege und Versorgungsleitungen, sanitäre und medizinische Einrichtungen für die Pilger sowie technische Anlagen müssen noch errichtet werden. Der Kardinal und das Weltjugendtagsbüro zeigten sich aber zuversichtlich und dankten den Behörden für ihre Mitarbeit. 88 Tage bleiben auch noch Meisner zum Lernen des Weltjugendtagsliedes. Gestern wurde es angestimmt, und der Kardinal war noch nicht textsicher.