06.05.2005

Nachrichtenarchiv 07.05.2005 00:00 Stolpe: Ostdeutsche sollen gegen Rechtsradikale Flagge zeigen

Im Vorfeld des 8. Mai sagte der Aufbau-Ost-Minister : So viele Menschen wie möglich sollten zu Veranstaltungen gehen, die die tolerante, die demokratische Republik verkörperten, so Stolpe. Die Stasi-Beauftragte, Birthler, macht unterdessen die Erziehung in der DDR für die rechtsradikalen Tendenzen in Ost-Deutschland mit verantwortlich. In einem Interview sagte Birthler, es sei kein Zufall, dass der Rechtsextremismus heute im anti-faschistisch erzogenen Osten am stärksten sei. In der DDR habe eine Auseinandersetzung mit der Schuld aus der Nazi-Zeit gefehlt.