06.03.2005

Nachrichtenarchiv 07.03.2005 00:00 Sonntag: Papst segnete Gläubige vom Klinikfenster

Zehn Tage nach seiner Operation hat sich Papst Johannes Paul II. gestern wieder an seinem Klinikfenster in Rom gezeigt. Der 84-Jährige winkte der Menschenmenge vor dem Krankenhaus zu und segnete die Gläubigen. Dar Papst zeigte sich aber nur kurz hinter geschlossenen Scheiben und sprach nicht.

Zehn Tage nach seiner Operation hat sich Papst Johannes Paul II. gestern wieder an seinem Klinikfenster in Rom gezeigt. Der 84-Jährige winkte der Menschenmenge vor dem Krankenhaus zu und segnete die Gläubigen. Dar Papst zeigte sich aber nur kurz hinter geschlossenen Scheiben und sprach nicht. Zum zweiten Mal in seiner mehr als 26-jährigen Amtszeit musste der Papst damit auf das Angelusgebet verzichten. Das traditionelle Mittagsgebet sprach der Kuriengeistliche Erzbischof Leonardo Sandri im Auftrag des Papstes auf dem Petersplatz. Im Namen des Papstes dankte er für die Gebete der Gläubigen, auch anderer Religionen, für die Gesundheit des Papstes.