24.01.2005

Nachrichtenarchiv 25.01.2005 00:00 Haftbefehl gegen mutmaßliche El-Kaida-Terroristen

Der Bundesgerichtshof hat Haftbefehl gegen die beiden mutmaßlichen El-Kaida-Terroristen erlassen. Der 29-jährige Iraker sei dringend verdächtigt, Mitglied einer ausländischen terroristischen Vereinigung zu sein. Ein 31 Jahre alter staatenloser Palästinenser ist der Unterstützung einer solchen terroristischen Vereinigung dringend verdächtig.

Der Bundesgerichtshof hat Haftbefehl gegen die beiden mutmaßlichen El-Kaida-Terroristen erlassen. Der 29-jährige Iraker sei dringend verdächtigt, Mitglied einer ausländischen terroristischen Vereinigung zu sein. Ein 31 Jahre alter staatenloser Palästinenser ist der Unterstützung einer solchen terroristischen Vereinigung dringend verdächtig. Die beiden waren am Sonntag in Mainz und Bonn festgenommen worden. CDU-Bundestagsabgeordnete warnen vor einer unvermindert bestehenden Gefahr durch islamistische Terroristen in Deutschland. Die Gewerkschaft der Polizei forderte, die Instrumente zur Terrorbekämpfung zu verbessern und bei der Polizei das Personal aufzustocken.Kai Hirschmann vom Institut für Terrorismusforschung in Duisburg zur aktuellen Diskussion: