11.01.2005

Nachrichtenarchiv 12.01.2005 00:00 Präses Schneider: Sturm- und Drangzeit in der Ökumene ist vorbei

Das sagte der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) Nikolaus Schneider zur Eröffnung der Landessynode in Düsseldorf. Zu den Sparzwängen der kommenden Jahre sagte Schneider, dass in den kommenden Jahren Kindergärten aus Kostengründen geschlossen werden müssten.

Das sagte der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) Nikolaus Schneider zur Eröffnung der Landessynode in Düsseldorf. Zu den Sparzwängen der kommenden Jahre sagte Schneider, dass in den kommenden Jahren Kindergärten aus Kostengründen geschlossen werden müssten. Zehn Millionen Euro müssten die Protestanten in den Jahren 2006 bis 2012 einsparen.Zur Zukunft der Ökumene: Präses Schneider im domradio-Interview.