05.12.2004

Nachrichtenarchiv 06.12.2004 00:00 Auftakt Klimakonferenz in Buenos Aires

Vier Hurrikans in diesem Jahr in Florida, zehn Taifune in Japan. Und nach den tagelangen, verheerenden Unwettern auf den Philippinen ist die Zahl der Toten und Vermissten mittlerweile auf mehr als 1100 gestiegen. Schuld ist vor allem der Klimawandel. Und genau darum geht es auf der Internationalen Klimakonferenz, die heute in Argentinien beginnt.

Vier Hurrikans in diesem Jahr in Florida, zehn Taifune in Japan. Und nach den tagelangen, verheerenden Unwettern auf den Philippinen ist die Zahl der Toten und Vermissten mittlerweile auf mehr als 1100 gestiegen. Schuld ist vor allem der Klimawandel. Und genau darum geht es auf der Internationalen Klimakonferenz, die heute in Argentinien beginnt. Vertreter aus 180 Ländern werden anreisen. Eine von ihnen ist Regine Günter, Leiterin vom Referat Klimaschutz bei der Umweltorganisation WWF. Vier Hurrikans in diesem Jahr in Florida, zehn Taifune in Japan. Und nach den tagelangen, verheerenden Unwettern auf den Philippinen ist die Zahl der Toten und Vermissten mittlerweile auf mehr als 1100 gestiegen. Schuld ist vor allem der Klimawandel. Und genau darum geht es auf der Internationalen Klimakonferenz, die heute in Argentinien beginnt. Vertreter aus 180 Ländern werden anreisen. Eine von ihnen ist Regine Günter, Leiterin vom Referat Klimaschutz bei der Umweltorganisation WWF.