01.12.2004

Nachrichtenarchiv 02.12.2004 00:00 Einwanderung: Zeremonie und Eid auf die Verfassung?

In der Debatte um das Zusammenleben von Deutschen und nichtdeutschen Bürgern reichen die Vorschläge von der Schaffung eines gesetzlichen islamischen Feiertags bis hin zum geforderten Schwur auf die Verfassung. Die Grünen-Parteichefin Claudia Roth hat sich nun für einen feierlichen Akt bei der Einbürgerung der neuen Staatsbürger ausgesprochen.

In der Debatte um das Zusammenleben von Deutschen und nichtdeutschen Bürgern reichen die Vorschläge von der Schaffung eines gesetzlichen islamischen Feiertags bis hin zum geforderten Schwur auf die Verfassung. Die Grünen-Parteichefin Claudia Roth hat sich nun für einen feierlichen Akt bei der Einbürgerung der neuen Staatsbürger ausgesprochen. Was bringen diese Ideen für die Integration? Reinhard Bütikofer, der Parteivorsitzende von Bündnis90/Die Grünen, im Interview.