13.11.2004

Nachrichtenarchiv 14.11.2004 00:00 200 Jahre Kant

Einen „Alles- und Gottes-Zermalmer"  hat man ihn genannt und die Wirkung seines Werkes mit den Umwälzungen der Französischen Revolution verglichen. Die Rede ist von dem wohl bedeutendsten Philosophen der Neuzeit - Immanuel Kant - der vor 200 Jahren in Königsberg verstarb.

Einen „Alles- und Gottes-Zermalmer"  hat man ihn genannt und die Wirkung seines Werkes mit den Umwälzungen der Französischen Revolution verglichen. Die Rede ist von dem wohl bedeutendsten Philosophen der Neuzeit - Immanuel Kant - der vor 200 Jahren in Königsberg verstarb. Die katholische Kirche hat sich mit seinen philosophischen Lehren immer schwer getan. Auch wenn es namhafte Theologen gab und gibt, die ihn gerne „taufen" würden. Ein Interview mit Dr. Silvia Becker.