09.11.2004

Nachrichtenarchiv 10.11.2004 00:00 Nach ruhiger Nacht neue Gefechte in Falludscha

Nach einer relativ ruhigen Nacht sind die Gefechte in der irakischen Rebellenhochburg Falludscha wieder aufgeflammt. Die Kämpfe konzentrieren sich nach Angaben von Augenzeugen erneut auf drei Viertel im Norden. Nach Angaben der US- Armee sind bei der Falludscha-Offensive zehn US-Soldaten und zwei irakische Sicherheitskräfte getötet worden.

Nach einer relativ ruhigen Nacht sind die Gefechte in der irakischen Rebellenhochburg Falludscha wieder aufgeflammt. Die Kämpfe konzentrieren sich nach Angaben von Augenzeugen erneut auf drei Viertel im Norden. Nach Angaben der US- Armee sind bei der Falludscha-Offensive zehn US-Soldaten und zwei irakische Sicherheitskräfte getötet worden. Nach Einschätzung von Kommandeur Thomas Metz kommen die Truppen schneller voran als erwartet. Die Rebellen hätten «erhebliche Verluste» erlitten.Birgitt Schippers über die aktuelle Lage und die Ereignisse in der Nacht: