15.10.2004

Nachrichtenarchiv 16.10.2004 00:00 Klosterheilkunde: 09.10. Mandelentzündung

Die Mandeln sind Bestandteil unseres Immunsystems. Sie haben regen Kontakt mit Bakterien und anderen Fremdstoffen die zu sehr schmerzhaften Entzündungen der Mandeln führen. Kennzeichen dafür sind Schluckbeschwerden sowie Schmerzen, die bis zum Ohr reichen können, und Fieber. Hier eine Teemischung die schmerzlindernd, entzündungshemmend wirkt und wärmend den Heilprozess fördert.Zubereitung: Je 1 TL.

Die Mandeln sind Bestandteil unseres Immunsystems. Sie haben regen Kontakt mit Bakterien und anderen Fremdstoffen die zu sehr schmerzhaften Entzündungen der Mandeln führen. Kennzeichen dafür sind Schluckbeschwerden sowie Schmerzen, die bis zum Ohr reichen können, und Fieber. Hier eine Teemischung die schmerzlindernd, entzündungshemmend wirkt und wärmend den Heilprozess fördert.Zubereitung: Je 1 TL. Blutwurz, Salbeiblätter und Kamillenblüten mit 1/4 L. heißem Wasser übergießen, 10 Min. ziehen lassen und abseihen. Mehrmals täglich gurgeln. Gut bewährt hat sich auch ein Warmer Wickel aus Zwiebeln und Kartoffeln.Zubereitung: 1 dicke rohe Zwiebel in Scheiben schneiden und 3 gekochte, zerstampfte Kartoffeln in ein Leinensäckchen füllen. Das Gemisch etwas erkalten lassen, auf den Hals legen und mit einem Schal befestigen.