10.08.2004

Nachrichtenarchiv 11.08.2004 00:00 Weltjugendtag 2005: Fällt Hangelar als Veranstaltungsort aus?

Heute beschäftigt sich auf Antrag des BUND das Verwaltungsgericht Köln mit dem Streit um die Kampfmittelräumung in Hangelar. Diese ist nötig, um das Gelände für den geplanten Abschlussgottesdienst mit Papst Johannes Paul II zu präparieren. Verhindert das Gericht die Räumung muss sich der Veranstalter nach einem neuen Gelände umsehen.Ein Interview mit Mathias Kopp, Pressesprecher der Weltjugendtags GmbH.

Heute beschäftigt sich auf Antrag des BUND das Verwaltungsgericht Köln mit dem Streit um die Kampfmittelräumung in Hangelar. Diese ist nötig, um das Gelände für den geplanten Abschlussgottesdienst mit Papst Johannes Paul II zu präparieren. Verhindert das Gericht die Räumung muss sich der Veranstalter nach einem neuen Gelände umsehen.Ein Interview mit Mathias Kopp, Pressesprecher der Weltjugendtags GmbH.