25.07.2004

Nachrichtenarchiv 26.07.2004 00:00 Weniger Kündigungsschutz für mehr Arbeitsplätze?

Millionen Deutschen wird jedes Jahr von ihrem Arbeitgeber gekündigt, viele sind dann erst mal für einige Zeit Arbeitslos. Es gibt aber auch Millionen, die unzufrieden sind, längst innerlich gekündigt haben und sich doch keine neue Arbeitsstelle suchen. Der Job auf Lebenszeit, diese Vorstellung ist in Deutschland noch immer vorherrschend, bei Arbeitnehmern genauso wie bei vielen Chefs.

Millionen Deutschen wird jedes Jahr von ihrem Arbeitgeber gekündigt, viele sind dann erst mal für einige Zeit Arbeitslos. Es gibt aber auch Millionen, die unzufrieden sind, längst innerlich gekündigt haben und sich doch keine neue Arbeitsstelle suchen. Der Job auf Lebenszeit, diese Vorstellung ist in Deutschland noch immer vorherrschend, bei Arbeitnehmern genauso wie bei vielen Chefs. Das Sicherheitsbedürfnis der Deutschen wird von einem starken Kündigungsschutz untermauert.Verschiedene Politiker versuchen diesen jetzt aufzubrechen und gehen davon aus, dass ein gelockerter Kündigungsschutz Millionen Menschen wieder in Lohn und Brot bringen könnte. Hier das Interview mit Dr. Ulrich Walwei, stellvertretender Direktor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.