20.07.2004

Nachrichtenarchiv 21.07.2004 00:00 Schüler helfen Schülern gegen Sitzen bleiben

In Nordrhein-Westfalen werden dieses Jahr 67.000 Schüler sitzen bleiben, das sind etwas mehr als 3 Prozent aller Schüler an allgemein bildenden Schulen. Doch nach Ansicht von Pädagogen ist Sitzen bleiben Zeitverschwendung und richtig teuer. 6.000 EUR kostet ein Sitzenbleiber den Steuerzahler.

In Nordrhein-Westfalen werden dieses Jahr 67.000 Schüler sitzen bleiben, das sind etwas mehr als 3 Prozent aller Schüler an allgemein bildenden Schulen. Doch nach Ansicht von Pädagogen ist Sitzen bleiben Zeitverschwendung und richtig teuer. 6.000 EUR kostet ein Sitzenbleiber den Steuerzahler. Bildungsexperten rufen nach geeigneten Fördermaßnahmen für schwächere Schüler. Das Leibniz-Gymnasium in Dormagen hat zur Selbsthilfe gegriffen. Schüler helfen Schülern" heißt das Projekt, das seit zweieinhalb Jahren mit Erfolg durchgeführt wird. Ernst J. Barthelmeh, der Didaktische Leiter des Gymnasiums, gibt Auskunft im domradio-Interview.Bei Schulproblemen hilft auch das Sorgentelefon des Landes NRW, die Jugendseelsorge des Erzbistums Köln und das Zeugnistelefon der Stadt Köln (0221 / 221 29050) weiter. Die Ansprechpartner sind auch per Mail zu erreichen.