19.06.2004

Nachrichtenarchiv 19.06.2004 10:33 BESCHALLUNG II

Digital terrestrisch kann das „Domradio" in Köln künftig sein Programm in NRW verbreiten. Bis ins Jahr 2010 wurden dem Bildungswerk der Erzdiözese Köln, Träger des „Domradios", diese Übertragungskapazitäten im DAB-Standard zugewiesen. Bislang wird das Programm im Kabelnetz verbreitet.