09.06.2004

Nachrichtenarchiv 10.06.2004 00:00 Haiti: Weihbischof Grave macht sich vor Ort ein Bild der Lage

Haiti ist das mit Abstand ärmste Land Lateinamerikas. Nach drei Jahrzehnten korrupter Regierungen hat es im Februar einen weiteren einen blutigen Umsturz gegeben - und nun wurde Haiti von einer Flutkatastrophe heimgesucht. Der Vorsitzende des Lateinamerikahilfswerkes ADVENIAT, der Essener Weihbischof Franz Grave, war gerade vor Ort, um sich ein Bild von den Zuständen zu machen.

Haiti ist das mit Abstand ärmste Land Lateinamerikas. Nach drei Jahrzehnten korrupter Regierungen hat es im Februar einen weiteren einen blutigen Umsturz gegeben - und nun wurde Haiti von einer Flutkatastrophe heimgesucht. Der Vorsitzende des Lateinamerikahilfswerkes ADVENIAT, der Essener Weihbischof Franz Grave, war gerade vor Ort, um sich ein Bild von den Zuständen zu machen. Am Mittwoch ist er zurück aus Haiti. Gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin Margit Wichelmann vermittelte er die Lage in dem schwer gebeutelten Land. Ein Beitrag von Volker van Haaren.