15.05.2004

Nachrichtenarchiv 16.05.2004 00:00 Neue Gottesdienstformen für Jugendliche

Kinder und Jugendliche finden keinen Zugang zum Verständnis und Miterleben traditioneller Gottesdienste und empfinden sie meist als langweilig.Der Gottesdienst soll wieder zugänglicher werden, um die Werte der Kirche auch jungen Leuten wieder zu vermitteln - das ist jedenfalls die Meinung von Timo Rieg, Publizist und Journalist.

Kinder und Jugendliche finden keinen Zugang zum Verständnis und Miterleben traditioneller Gottesdienste und empfinden sie meist als langweilig.Der Gottesdienst soll wieder zugänglicher werden, um die Werte der Kirche auch jungen Leuten wieder zu vermitteln - das ist jedenfalls die Meinung von Timo Rieg, Publizist und Journalist. Er ist Mitherausgeber eines neuen Buches zum Thema Jugendgottesdienst und Mitbegründer einer bundesweiten Fachtagung zum Thema. Das domradio-Interview mit Timo Rieg.