08.01.2004

Nachrichtenarchiv 09.01.2004 00:00 Liese gegen den Stammzellenvorstoss von Schröder

Die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen ist in Deutschland grundsätzlich verboten, genauso der Import solcher Stammzellen aus dem Ausland. 2002 hat der Bundestag das derzeit geltende Stammzellengesetz mit 360 Stimmen der Abgeordneten verabschiedet. Am Dienstag hat nun der Bundeskanzler am Ende der SPD-Klausur Tagung in Weimar gefordert, die Beschlüsse des Bundestages zur Biotechnologie auf den Prüfstand zu stellen.

Die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen ist in Deutschland grundsätzlich verboten, genauso der Import solcher Stammzellen aus dem Ausland. 2002 hat der Bundestag das derzeit geltende Stammzellengesetz mit 360 Stimmen der Abgeordneten verabschiedet. Am Dienstag hat nun der Bundeskanzler am Ende der SPD-Klausur Tagung in Weimar gefordert, die Beschlüsse des Bundestages zur Biotechnologie auf den Prüfstand zu stellen. Seither hagelt es Proteste. Im Interview Peter Liese, Arzt und EU-Abgeordneter in Brüssel.