02.01.2004

Nachrichtenarchiv 03.01.2004 00:00 Tierschutzbund: Eier aus Quälerei boykottieren

Der Tierschutzbund hat erneut an die Verbraucher appelliert, Eier aus Käfighaltung zu boykottieren. Verbandspräsident Wolfgang Apel wies darauf hin, daß mit Jahresbeginn eine neue Kennzeichnungspflicht für Eier in der EU gilt. Danach muß auf der Verpackung angegeben werden, ob das Ei aus ökologischer Produktion, Freiland-, Boden- oder Käfighaltung stammt. Jedes Ei bekommt zudem einen Stempel mit Kenn-Nummer. Davon ausgenommen sind nur kleine Betriebe. Steht an erster Stelle eine 0, so kommt das Ei aus ökologischer Erzeugung. Die Ziffer 3 steht dagegen für Käfighaltung. "Kein Ei mit 3" lautet daher nun die Parole der Tierschützer.