31.12.2003

Yoga - mit Kindern?! "Sina und die Yogakatze"

Wer beim Yoga ausschließlich an komische Verrenkungen und "Extrem Schneidersitz" denkt – der ist auf dem Holzweg. Denn bei der alten indischen Philosophie geht es neben der Gelenkigkeit und den Turnübungen auch um "Atemübungen, Konzentration, Rückzug der Sinne von materiellen Geschichten und anderen Begierden, Meditation gehört dazu, um ein besser Mensch zu werden, mehr Lebensqualität zu erreichen", so erklärt es Kathrin Cadamis, die in einer Kölner Grundschule Yoga Unterricht gibt.

Während es bei Basketball oder Weitsprung eher um Austoben und Ausdauer geht, ist die wöchentliche Yogastunde mit den 5-10 jährigen eher dazu da, den Kindern zu helfen, ihren Körper kennen zu lernen. Ob nun Baum, Krieger, Löwe, Schmetterling oder kühlender Atem: Yoga kann den Kindern auch helfen, wieder auf den Teppich zu kommen, wenn sie sich in einer Situation mit großem Ärger oder Wut befinden. Sebastian findet seit er Yoga macht ist er in der Schule besser geworden. Marley freut sich, dass seine Gelenkigkeit gefördert wird, Gustavo macht gerne die ganz stille Übung vom „toten Mann" und Nomi findet Yoga gut, weil ihre Eltern das auch machen und weil man lernt Balance zu halten. Die Vermittlung der Yogalehrerin in die offene Ganztagschule erfolgte - wie auch bei anderen Kursen, die Kinder in allen Richtungen fördern - über die neue „Vermittlungsbörse Maifalk ".In der Familienzeit berichten wir nicht nur über einen Besuch in der Kinder Yogastunde, sondern haben auch eine Idee, wie Sie zu Hause Ihre Kinder an Yoga heranführen könnten: Beispielsweise mit einem Buch. Kinder, die Yoga schon kennen rezensieren „Sina und die Yogakatze". Darin wird auch erklärt, dass Yoga keine neue Joghurtsorte ist, woher die Übungen stammen, wie man sich helfen kann wenn man wütend ist, warum Katzen nicht gerne baden und wieso die Katze „Brezel" nur mit der kleinen Sina spricht und ansonsten so tut als ob sie nicht reden könnte!Das Buch von Ursula Karven mit Illustrationen von Axel Raatz ist beim Rohwolt Verlag erschienen, und kostet 6,95 €