31.12.2003

Unterwegs mit einer Kindergartengruppe im Winter Es gibt nur schlechte Kleidung – kein schlechtes Wetter

Wenn es draußen kalt und nass ist, denken Eltern oft, dass Kinder lieber im Warmen sein möchten. Aber nicht in der Kindertagesstätte Marienkäfertreff e.V. in Overath-Marialinden. Denn dort hat die Tagesstätte zusammen mit den Eltern eine Kindergruppe gegründet, die von Montags bis Freitags in den Wald geht, um in der Natur zu spielen und zu lernen. Mittags werden die Kinder entweder abgeholt oder bleiben den Rest des Tages drinnen in der Kindertagesstätte. Unsere Reporterin Sabine Gründler ist an einem kalten und verregneten Vormittag aus dem warmen domradio-Büro rausgegangen und hat die wetterfesten Kinder in den Wald begleitet. Was die Kleinen dort im Winter erleben oder warum sie gerade gerne bei Kälte und Regen draußen sind – das erfahren wir von den Kindern selbst, ihren beiden Kindergärtnerinnen und den Eltern. Und wir sprechen mit der Kindergartenleiterin, der Elterninitiative und einem Pädagogikprofessor, warum es gut ist, dass Kinder auch im Winter draußen im Wald sind.