31.12.2003

Bereitet dem WJT den Weg ... Internationale Konferenz zum Weltjugendtag

6. Januar 2005 - Das Kardinal-Schulte-Haus in Bensberg bei Köln liegt zwar in der Pampa, aber genau hier wird die heiße Phase des Weltjugendtages eingeläutet: 250 Vertreter von Bischofskonferenzen auf dem ganzen Globus kommen fast vier Tage lang zusammen, um sich auf das Großereignis im August in Köln vorzubereiten. Selbstverständlich wird da viel geredet, aber die Teilnehmer sollen ja auch einen kleinen Vorgeschmack auf den Weltjugendtag bekommen. Deshalb lädt der Kardinal von Köln alle Mann zum Abendbrot auf's Rheinschiff und auch das Marienfeld wird besichtigt, der Ort für den Abschluss des Weltjugendtages. Alle Konferenz-Delegierten haben eine handvoll Erde aus ihrem Land mitgebracht, die sie symbolisch auf dem Marienfeld deponieren.