26.12.2003

Nachrichtenarchiv 27.12.2003 00:00 Nordirischer Primas bittet um Aufklärung von Vermisstenfällen

Der nordirische Erzbischof Brady hat eindringlich um Aufklärung über "Verschwundene in Nordirland" gebeten. Das Leiden von Angehörigen und Freunden, die keine Nachrichten hätten und nicht einmal an einem Grab trauern könnten, müsse beendet werden, so Brady. Zuletzt war im Mai ein Mann vermutlich von der nordirischen Terrororganisation IRA verschleppt worden. Über sein Schicksal, sowie über das zahlloser anderer in der vergangenen Jahrzehnten "Verschwundenen" gibt es keine Informationen.