21.10.2003

Nachrichtenarchiv 22.10.2003 00:00 Friedensprozess in Nordirland

In den seit Monaten blockierten Friedensprozess in Nordirland kommt Bewegung. Seit Oktober letzten Jahres war durch den Streit über eine Entwaffnung der IRA, das nordirische Parlament und die Provinzregierung von London suspendiert worden. Am Dienstag erklärte nun die katholische Terrororganisation in Belfast, dass sie ihre Entwaffnung fortsetzen will.

In den seit Monaten blockierten Friedensprozess in Nordirland kommt Bewegung. Seit Oktober letzten Jahres war durch den Streit über eine Entwaffnung der IRA, das nordirische Parlament und die Provinzregierung von London suspendiert worden. Am Dienstag erklärte nun die katholische Terrororganisation in Belfast, dass sie ihre Entwaffnung fortsetzen will. Durch die Entwaffnung ist nun der Weg für Neuwahlen in Nordirland frei. Als Termin hat die britische Regierung in London den 26. November genannt. Zur Situation im nordirischen Friedensprozess im Interview: Dr. Sean O' Riain, Pressesprecher der Irischen Botschaft in Berlin.