06.10.2003

Nachrichtenarchiv 07.10.2003 00:00 Sozialverbände machen Front gegen geplante Renten-Nullrunde

Die Sozialverbände haben der Bundesregierung für den Fall einer Verschiebung der nächsten Rentenerhöhung heftigen Widerstand angedroht. Die Verbände wollen sogar prüfen, ob eine spätere Rentenanpassung verfassungsrechtlich überhaupt zulässig sei. Der Sozialverband Deutschland versteht sich als Ansprechpartner und Anwalt derjenigen, die sozial benachteiligt und gesellschaftlich ausgegrenzt sind.

Die Sozialverbände haben der Bundesregierung für den Fall einer Verschiebung der nächsten Rentenerhöhung heftigen Widerstand angedroht. Die Verbände wollen sogar prüfen, ob eine spätere Rentenanpassung verfassungsrechtlich überhaupt zulässig sei. Der Sozialverband Deutschland versteht sich als Ansprechpartner und Anwalt derjenigen, die sozial benachteiligt und gesellschaftlich ausgegrenzt sind. Hans-Jürgen Leutloff, Pressesprecher des Sozialverbands Deutschland gibt Auskunft über die Kritik an der Bundesregierung und die Forderungen der Verbände.