29.07.2003

Nachrichtenarchiv 30.07.2003 00:00 Kindergrundsicherung - macht das Sinn?

Ein neuer Gesetzentwurf sieht vor ab Juli 2004 an 150 000 Kinder aus sozial schwachen Familien künftig 140 € monatlich zusätzlich zum Kindergeld zu zahlen. Die Grünen begrüßten dieses Vorhaben, denn sie fordern seit längerem diese "Kindergrundsicherung". Dazu Harald Gersfeld vom Diözesan-Caritasverband.

Ein neuer Gesetzentwurf sieht vor ab Juli 2004 an 150 000 Kinder aus sozial schwachen Familien künftig 140 € monatlich zusätzlich zum Kindergeld zu zahlen. Die Grünen begrüßten dieses Vorhaben, denn sie fordern seit längerem diese "Kindergrundsicherung". Dazu Harald Gersfeld vom Diözesan-Caritasverband.