20.05.2003

Nachrichtenarchiv 21.05.2003 00:00 "Gleich und gerecht" Frauen in der kath. Kirche

Die Kirche soll ein Modell für das gleichwertige und partnerschaftliche Zusammenleben von Männern und Frauen sein. So fordert es ein Bischofswort schon lange. Doch die Praxis in der Kath. Kirche sieht noch immer anders aus. Frauen sitzen kaum in Leitungsfunktionen. Obwohl die Kirche immerhin 70 Prozent Frauen beschäftigt.

Die Kirche soll ein Modell für das gleichwertige und partnerschaftliche Zusammenleben von Männern und Frauen sein. So fordert es ein Bischofswort schon lange. Doch die Praxis in der Kath. Kirche sieht noch immer anders aus. Frauen sitzen kaum in Leitungsfunktionen. Obwohl die Kirche immerhin 70 Prozent Frauen beschäftigt. Und das soll sich ändern fordern Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands, kurz kfd. Und die kfd vergibt deshalb im November einen Preis für "Geschlechtergerechtigkeit" in der Katholischen Kirche. Ein Interview mit  Gisela Göllner-Kesting, Projektleiterin des Wettbewerbs