16.01.2003

Nachrichtenarchiv 17.01.2003 00:00 Vatikan appelliert an Politiker, Grundwerte zu bewahren

Der Vatikan hat die katholischen Politiker aufgerufen, einen Verfall der Grundwerte zu verhindern. Widerstand sei vor allem dann geboten, wenn es sich um Angriffe gegen die Unantastbarkeit des menschlichen Lebens handele. Das Dokument der Römischen Glaubenskongregation nennt als konkrete Beispiele die Euthanasie, die Abtreibung und andere Angriffe gegen menschliche Embryonen. Führende Politiker und Kirchenrepräsentanten aus Deutschland reagierten weithin positiv auf das Dokument. Es bedeute eine Absage an den Fundamentalismus und ermutige zum politischen Engagement, hieß es.